Schornsteinfegermeister

Gebäudeenergieberater, Schornsteinbau

Planung und Installation

Küchenherd im Holzhaus mit aufgesetztem Schornstein.

Abgasleitung

An ein Blockheizkraftwerk installierte Abgasleitung. Die Leitung wurde aus Fertigteilelementen dem konkreten Gebäudeumriss passend zusammengesetzt.

Doppelwandiger Aussenschornstein

Anschluss eines doppelwandigen Aussenschornstein für Gebläseheizungen aus einer Konstruktion aus Edelstahl.

Dienstleistungen

Schornstein-
reinigung

Reinigungsarbeiten am Schornstein
Die Reinigung ihres Schornsteins vom zertifizierten Schornsteinfegermeister

Gebäude-
energieberatung

Energieberatung rund ums Haus
Professionelle Beratung bei Energiefragen zu ihrem Heim.

Rauchwarn-
meldeanlagen

Einrichtung von Meldeanlagen
Installation und Wartung von Brandmeldeanlagen.

Schornsteinbau

Bau von Schornsteinen
Konzeption und Bau neuer Schornsteinanlagen.
  • Oft gestellte Fragen

    Was ist eine Feuerstättenschau?

    Bei der Feuerstättenschau werden alle Schornsteine und Feuerstätten auf Ihre Brandsicherheit und bauliche Beschaffenheit geprüft.

    Darf ich auch Braunkohlenbriketts in meinem Kaminofen verbrennen?

    Das regelt der Hersteller der Feuerstätte. Welche Brennstoffe verwendet werden dürfen findet man in der Bedienungsanleitung oder auf dem Typenschild der Feuerstätte.

    Muss der Schornsteinfeger jedes Jahr die Heizungsanlage prüfen?

    Das ist von Anlage zu Anlage unterschiedlich. Für eine genauere Auskunft setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung.

    Sie haben eigene Fragen?

    Sollten sie noch eigene Fragen haben, die sie nicht in unserem FAQ beantwortet finden, setzen sie sich einfach mit mir über unser Kontaktformular in Verbindung.

  • Kontakt

    Telefon:035753 692595
    Telefax:035753 692596
    Mobil:016092477521
    Mail:Kontakt
    Seestraße 17
    01983 Großräschen
  • Das Schornsteinfeger-Handwerksgesetz(SchfHwG ) vom 01.01.2013 ist das Regelwerk für das Schornsteinfegerwesen in Deutschland.Die Kehr-und Überprüfungsordnung ( KÜO ) und das 1. Bundesimmissionsschutzgesetz ( BImSchV ) regelt die notwendigen Tätigkeiten, die an den Feuerungsanlagen ausgeführt werden müssen, um die Feuer-und Brandsicherheit zu gewährleisten. Bei der Durchsetzung dieser Verordnungen leistet das Schornsteinfegerhandwerk einen großen Beitrag zum Klima und Umweltschutz.!!!!Das Schornsteinfegergesetz ist eine Kurzbezeichnung für das Gesetz oder die Verordnung, die in einem Land das Schornsteinfegerwesen regelt.
    In Deutschland regelte es unter anderem das Kehrmonopol und die Beleihung der Bezirksschornsteinfegermeister. Es wurde am 1. Januar 2013 vollständig durch das Schornsteinfeger-Handwerksgesetz (SchfHwG) abgelöst. Ausgelöst durch Stadtbrände entstanden im hohen und späten Mittelalter die ersten Brandordnungen bzw. Feuerlöschordnungen. Sie waren Bestandteil allgemeiner städtischer Ordnungen, traten vermehrt seit dem 16. Jahrhundert auf und verbreiteten sich im 17. Jahrhundert schnell. Verfasst und publiziert wurden die Feuerordnungen vom Landesherrn oder von städtischer Obrigkeit.